Funkien als Kübelpflanzen

Funkien (Hosta) sind sehr gut zur Bepflanzung von Kübeln geeignet.

Die Gefäße sollten auf jeden Fall ein Loch im Boden haben, um den Wasserabzug zu gewährleisten und frostfest sein.

Als Substrat empfehle ich gute Kübelpflanzenerde.

Der Standort kann halbschattig bis schattig sein.

Die Pflanzen benötigen im Frühjahr eine Gabe Langzeitdünger.
Gewässert werden muss meist nur in trockenen Sommermonaten.

Die bepflanzten Gefäße können ganzjährig draußen stehen und benötigen keinen Winterschutz.

Nach ein paar Jahren können die Funkien in einen größeren Kübel umgetopft werden. Man kann die Staude aber auch außerhalb der Vegetationsperiode teilen und in den selben Topf wieder einpflanzen.

Tipp: Setzen Sie noch ein paar Krokusse dazu, diese blühen Anfang März bevor die Funkien austreiben.

Hosta sieboldiana im Austrieb
Hosta sieboldiana im Austrieb
Eine alte Zinkwanne mit Funkien bepflanzt
Eine alte Zinkwanne mit Funkien bepflanzt
Eine Hanggestaltung mit Funkien in Kübeln
Eine Hanggestaltung mit Funkien in Kübeln
Hosta 'Big Daddy'
Hosta ‚Big Daddy‘
Unsere Funkiensammlung im Herbst
Unsere Funkiensammlung im Herbst

Text und Fotos: Bastian Langhirt