Der Garten der Rosalie

Die „Überreste“ eines Citroën Rosalie, ein Lieferwagen aus dem Jahre 1933, bilden das Hauptelement dieses 2008 angelegten Gartens.

Die etwa 20 Quadratmeter große Anlage beherbergt eine Sammlung verschiedener Gräser, wie das Japanische Waldgras (Hakonechloa macra), das leuchtende Japan-Goldbandgras (Hakonechloa macra ‚All Gold‘), das Japanische Blutgras (Imperata cylindrica ‚Red Baron‘), das Blaue Schillergras (Koeleria glaucaund das Weißbunte Chinaschilf (Miscanthus sinensis ‚Variegatus‘).

Des Weiteren wurde ein Gold-Perückenstrauch (Cotinus coggygria ‚Golden Spirit®‘) und eine Prunkspiere (Exochorda macrantha ‚The Bride‘), die an einem alten Zaunelement hochrankt, gepflanzt.

Der Garten im Herbst
Der Garten im Herbst
Vom Schnee bedeckt
Vom Schnee bedeckt
Das Japan-Goldbandgras (Hakonechloa macra 'All Gold') bildet einen schönen Kontrast zu der rostigen Karosserie des alten Automobils.
Das Japan-Goldbandgras (Hakonechloa macra ‚All Gold‘) bildet einen schönen Kontrast zu der rostigen Karosserie des alten Automobils.

12129368675_46f3ee2a6e_k

12129381435_f9a5a48757_k

12129398185_283393a9d6_k

Japanisches Blutgras (Imperata cylindrica 'Red Baron')
Japanisches Blutgras (Imperata cylindrica ‚Red Baron‘)
Weißbuntes Chinaschilf (Miscanthus sinensis 'Variegatus')
Weißbuntes Chinaschilf (Miscanthus sinensis ‚Variegatus‘)
Gold-Perückenstrauch (Cotinus coggygria Golden Spirit®)
Gold-Perückenstrauch (Cotinus coggygria ‚Golden Spirit®‘)
Prunkspiere (Exochorda macrantha ‚The Bride‘)
Prunkspiere (Exochorda macrantha ‚The Bride‘)

Der Garten kann während der Öffnungszeiten der Baumschule Langhirt besichtigt werden.

Text und Fotos: Bastian Langhirt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.