Was hat sich dieses Jahr in Langhirts Gärten getan? – Ein Rückblick

Themengärten

DER NEUE SCHAUGARTEN

In unserem neuen Schaugarten haben wir im hinteren Teil, nahe am Waldrand, einen weiteren Abschnitt angelegt.

Highlight dieses Schattengartens ist die Gruppe von senkrecht eingegrabenen Eisenbahnschwellen, welche als Rankhilfe für Kletterpflanzen dienen.

Frisch gepflanzt: Auserlesene Gehölze, Stauden, Farne und Gräser für schattigere Standorte.
Frisch gepflanzt: Auserlesene Gehölze, Stauden, Farne und Gräser für schattigere Standorte.
Cornus alternifolia (Wechselblättriger Hartriegel) und Acer triflorum (Dreiblütiger Ahorn) fanden als Solitärgehölze Verwendung.
Cornus alternifolia (Wechselblättriger Hartriegel) und Acer triflorum (Dreiblütiger Ahorn) fanden als Solitärgehölze Verwendung.
Alte Eisenbahnschwellen als unkonventionelles Rankgerüst für eine kleine Clematis-Sammlung.
Alte Eisenbahnschwellen als unkonventionelles Rankgerüst für eine kleine Clematis-Sammlung.

Der neue Schaugarten ist leider noch nicht ganz fertig, aber der vordere Teil kann durchaus besucht werden.

 

DER KÜNSTLERGARTEN

Hier tobt sich unser kreativer Maurer voll aus und baut aus allerhand „Resten“, die sich über Jahre auf unserem Lager angesammelt haben, einzigartige Hochbeete.

Im Bau: Hochbeet aus Materialresten
Im Bau: Hochbeet aus Materialresten
Es gibt viele kleine Details zu entdecken.
Es gibt viele kleine Details zu entdecken.
Wegbelag im Künstergarten
Wegbelag im Künstergarten

Privatgärten

BASTIANS GARTEN: EINE TERRASSE IM SCHATTEN

In meinem Garten habe ich dieses Jahr mit dem Bau der lange ersehnten Terrasse im kühlen Schatten des Waldrandes begonnen.

Fast den ganzen Garten musste ich „auf den Kopf stellen“, da aufgrund der abschüssigen Lage umfangreiche Erdarbeiten vonnöten waren.

Nun werden Wasserleitungen installiert, Wege angelegt, eine Stützmauer gebaut und neue Beete mit Bäumen, Sträuchern, Stauden und Gräsern bepflanzt.

Da ich nur am Wochenende auf der eigenen Baustelle weiterarbeiten kann, geht das Projekt nur langsam voran.

Mitte Juni: Die Grasnarbe wurde abgetragen und das Gelände grob vormodelliert.
Mitte Juni: Die Grasnarbe wurde abgetragen und das Gelände grob vormodelliert.
Unser Junior macht beim Abriss des in die Jahre gekommenen Gartenhäuschens mit dem Bagger kurzen Prozess.
Unser Junior macht beim Abriss des in die Jahre gekommenen Gartenhäuschens mit dem Bagger kurzen Prozess.
Der Weg zwischen der alten und der neuen Terrasse wird ausgeschachtet.
Der Weg zwischen der alten und der neuen Terrasse wird ausgeschachtet.

August: Der Schotter ist eingebaut und abgerüttelt.
August: Der Schotter ist eingebaut und abgerüttelt.

Eine Stützmauer aus Kalkstein entsteht.
Eine Stützmauer aus Kalkstein entsteht.
Ende September: Das erste Beet ist bepflanzt.
Ende September: Das erste Beet ist bepflanzt.
Herbstzeit ist Pflanzzeit! Das lange Staudenbeet wird Mitte Oktober angelegt.
Herbstzeit ist Pflanzzeit! Das lange Staudenbeet wird Mitte Oktober angelegt.

November: Vor dem Winter habe ich noch ein paar Blumenzwiebeln gepflanzt und die Beete mit Rindenhumus gemulcht.
November: Vor dem Winter habe ich noch ein paar Blumenzwiebeln gepflanzt und die Beete mit Rindenhumus gemulcht.

Gartenfotografie

Parallel zu den digitalen Aufnahmen für den Blog, habe ich dieses Jahr mit verschiedenen analogen Kameras in unseren Gärten fotografiert.

Hier eine kleine Auswahl:

Sommer in meinem Garten
Sommer in meinem Garten
Echinacea purpurea 'Alba' (Weißer Sonnenhut) im Hangbeet
Echinacea purpurea ‚Alba‘ (Weißer Sonnenhut) im Hangbeet
Der Bauerngarten
Das selbstgebaute Gartenhäuschen meines Vaters vom Teich aus gesehen.
Das selbstgebaute Gartenhäuschen meines Vaters vom Teich aus gesehen.
Lupinien am alten Teich
Lupinien am alten Teich
Phlomis russeliana (Brandkraut) in meinem Garten
Phlomis russeliana (Brandkraut) in meinem Garten

Weitere analog aufgenommene Fotoserien aus unseren Gärten finden Sie auf bastianlanghirt.de:

FRÜHLING IM BAUERNGARTEN
FRÜHLING IM BAUERNGARTEN
ALLIUM
ALLIUM